Nichts ist so beständig wie der Wandel.

Heraklit, 535 - 475 v.Chr., griechischer Philosoph

Aktuelles Monat Juni 2018

Dienstwagen: Arbeitnehmer können an Fahrzeugkosten beteiligt werden

Arbeitnehmer werden beim Firmenfahrzeugen zur privaten Nutzung häufig pauschal oder konkret (z. b. bestimmte Benzinkosten) an den Fahrzeugkosten beteiligt. Diese Kosten können vom Sachbezugswert abgezogen werden, dürfen aber nicht zu negativem Arbeitslohn oder Werbungskosten führen (d.h. Zuzahlungen, die höher als der private Nutzungsvorteil sind, bleiben steuerlich wirkungslos)

 

Einlösung von Inhaberschuldverschreibungen nicht steuerbar

Xetra-Gold-Inhaberschuldverschreibungen sind börsenfähige Wertpapiere, die dem Inhaber das Recht auf Auslieferung eines Gramms Gold gewähren. Der BFH entschied kürzlich, dass deren Einlösung nicht der Einkommensteuer unterliegt.

 

Betreuungsfreibetrag i. H. v. € 1.320,00 pro Elternteil bei getrennt lebenden Eltern

Bei getrennt lebenden Elternteilen kann der Elternteil, bei dem das Kind gemeldet ist, den doppelten Betreuungsfreibetrag beanspruchen. Der andere Elternteil kann allerdings widersprechen, wenn er sich an den Betreuungskosten beteiligt oder das Kind selbst regelmäßig betreut.

 

Ehrenamtliche Tätigkeit: Bis zu € 975,00 pro Jahr steuerfrei

Neben der steuerlich möglichen Ehrenamtspauschale von € 720,00 pro Jahr kann die jährliche Freigrenze für sonstige Einkünfte von € 256,00 genutzt werden, so dass bis zu € 975,99 steuerfrei vereinnahmt werden können.

 

 

Weitere Urteile entnehmen Sie bitte dem beigefügten Infobrief  „Das Aktuelle Juni 2018“

 

Das Aktuelle Juni 2018

11. Oktober 2018

Alle News